BGS Logo

E-Learning

Carina Stern: WP_Post Object ( [ID] => 259 [post_author] => 2 [post_date] => 2014-06-12 17:31:52 [post_date_gmt] => 2014-06-12 15:31:52 [post_content] => Den Lehrpersonen und Dozierenden des BGS stehen verschiedene Tools zur Erstellung von Online-Content, bzw. zur Online-Kooperation und -Kollaboration zur Verfügung. Einige Tools und Programme sind frei zugänglich andere sind gekauft, bzw. lizenziert.
Learning Management System (LMS)
Moodle Am BGS wird moodle in allen Bildungsgängen eingesetzt. Verschiedene integrierte Tools zur Erstellung von Online-Inhalten, Kollaborations- und Kooperationswerkzeuge sowie Online-Prüfungen werden in verschiedensten Unterrichtssettings eingesetzt. Die Lehrpersonen erhalten am Anfang des Schuljahres eine Einführung in die Funktionsweise von moodle.  Kurze Videotutorials für Lernende (auf Link klicken und Kennwort "moodle" eingeben)
  1. Wie logge ich mich in moodle ein?
  2. Wie bearbeite ich mein eigenes Profil?
  3. Wie finde ich in moodle meine Klasse?
  4. Wie kann ich mich in einen Raum selber einschreiben?
  5. Wie kann ich mein Kennwort zurücksetzen?
  6. Welche Inhalte finde ich in meinem Klassenraum?
  7. Wo befinden sich meine Prüfungstermine?
  8. Wie schreibe ich aus moodle eine Mail?
  9. Wie kann ich auf moodle-Nachrichten antworten?
  10. Ich sehe nicht alle Inhalte in einem Fachraum? Was mache ich falsch?
  11. Wie lade ein Dokument aus moodle herunter?
  12. Wie lade ich ein Verzeichnis aus moodle herunter?
  13. Wo finde ich moodle App für mobile Version?
Weiterführende Informationen über moodle
Online Kommunikation und Kooperation
Office 356 Allen Lernenden und Studierenden steht Office 365 zur Verfügung. Mit diesem Microsoft-Online-Paket werden diejenigen Funktionen, welche in moodle nicht oder, aus unserer Sicht, nicht genug gut abgedeckt sind, ergänzt. Anemldung unter https://portal.microsoftonline.com
Mindmapping-Programme
FreeMind Dieses Programm ist auf dem schulischen Server installiert und kann von jeder Lehrperson von dort aus benutzt werden. Anleitung mind24 Mit diesem Programm können kooperative Mind-Maps im Web erstellt werden. Jede Lehrperson kann sich registrieren und andere dazu einladen. Beispiele BGS: Medikamentenarten,  Venöse Gefässerkrankungen Coggle Ein Mindpapping-Tool mit Kooperationsmöglichkeiten. Beispiel BGS: Konzept ABU-Online
Online-Umfragen
Umfrage-Online Dieses Tool ist vom BGS lizenziert worden. Vorlagen für elektronische Umfragen sind hinterlegt. Folgende Vorlagen stehen zur Verfügung:
  • Auswertung einer Unterrichtssequenz
  • Zwischenauswertung eines Lehrgangs
  • Kursauswertung
  • Abschlusauswertung eines Lehrganges
Wer eine Umfrage durchführen möchte, bekommt von der Leiterin E-Learning einen Link, den sie/er verteilen/verschicken und automatisch auswerten kann.
Moodle-Auswertungs- und Feedbacktool  Diese Funktion ist in Moodle integriert. Eine Anleitung befindet sich in moodle.
Contenterstellung ohne Programmierkenntnisse
docendo Mit docendo können ohne Programmierkenntnisse einfache aber ansprechende Webseiten erstellt und externe Ressourcen wie Bilder, Video oder Audio eingebunden werden. Beispiele BGS: Geschichte des Buches Recherchetutorial 1 (1-5) Zitierregeln Anleitung
LearningApps Mit LearningApps können einfache interaktive Bausteine erstellt werden. Jede Lehrperson kann sich bei LearningApps selber registrieren, ein LearningApp erstellen, eine Klasse anmelden oder den Link des Apps ins moodle einbinden. Beispiele BGS: Puzzle, Puzzle Zuordnung Schätzen Wer wird Millionär Richtig - Falsch
Actionbound Mit Actionbound kann man Lerninhalte spielerisch vermitteln, eine interaktive Schnitzeljagd gestalten oder eine andere Idee spielerisch und interaktiv umsetzen. Die Inhalte werden im Browser erstellt und sie stehen nachher in einer mobilen App zur Verfügung. Der Start einer Bound kann direkt durch das Einscannen eines QR-Codes ausgelöst werden. Zu jeder Einheit wird ein QR-Code automatisch generiert und die Einheit kann als pdf heruntergeladen werden. Beispiele BGS: Bibliotheksführer für FaGe-Klassen Postenarbeit Kommaregel, QR-Codes Postenarbeit Kommaregeln
Infografiken, Plakate, Präsentationstools
goconqr Präsentationen, Mindmaps, Quiz
Wordle Wörter hintereinander schreiben, ein Layout auswählen und prompt ist das Wort-Plakat fertig.
Powtoon Präsentationen, die wie einfache, animierte Kurzfilme aussehen. Einfach, ansprechend, schnell erstellt.
Sway Mit diesem Tool können interaktive Geschichten erzählt oder über eine Veranstaltung berichtet werden.
Canva Canva ist ein Service für Design mit einem benutzerfreundlichen Interface für die Erstellung von Präsentationen, Infografiken und Logos zu verschiedenen Zwecken.
Padlet Padlet bietet die Möglichket kooperativ an einer Wandtafel zu arbeiten, bzw. Text, Links, Bilder oder Audiodokumente einzubinden und per Link zu veröffentlichen. [post_title] => E-Learning tools [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => e-learning-tools [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-07-13 06:55:27 [post_modified_gmt] => 2021-07-13 04:55:27 [post_content_filtered] => [post_parent] => 134 [guid] => https://www.bgs-chur.ch/?page_id=259 [menu_order] => 79 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

E-Learning tools

Carina Stern: WP_Post Object ( [ID] => 263 [post_author] => 2 [post_date] => 2014-06-12 17:32:22 [post_date_gmt] => 2014-06-12 15:32:22 [post_content] => Selbstgesteuertes und selbstverantwortliches Lernen wird am BGS gefördert und gefordert. Ohne Lerntechniken und -strategien wird es nicht gelingen. Hier eine Auswahl:

Lerntypenanalyse

Lernmethoden, -strategien und -techniken

Einzelne Techniken

Praktische Lerntipps und -ratschläge

Über das Lernen, Gehirn, Gedächtnis & Co.

[post_title] => Lerntechniken und -Strategien [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => lerntechniken-und-strategien [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-07-13 06:59:27 [post_modified_gmt] => 2021-07-13 04:59:27 [post_content_filtered] => [post_parent] => 134 [guid] => https://www.bgs-chur.ch/?page_id=263 [menu_order] => 99 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Lerntechniken und -Strategien

Carina Stern: WP_Post Object ( [ID] => 16328 [post_author] => 3 [post_date] => 2019-10-04 15:55:59 [post_date_gmt] => 2019-10-04 13:55:59 [post_content] =>

Tagung "Digital unterwegs in der Didaktik"

Die Fachtagung musste leider abgesagt werden. Über eine Durchführung der Tagung zu einem späteren Zeitpunkt werden wir hier informieren. _____________________________________________________________________________ Sie sind eine engagierte Lehrperson, die stets bemüht ist, einen Unterricht zu gestalten,
  • der für Ihre Schüler/innen interessant ist? (Stichwort Authentizität)
  • der dem Wissensstand der Lernenden entspricht? (Stichwort Individualisierung und Kreativität)
  • in dem die Lernenden mehrheitlich aktiv sind? (Stichwort Projekte und Selbstorganisation)
  • bei dem die Lernenden mit dem Wissen und den Ideen ihrer Kolleginnen und Kollegen neues Wissen und neue Ideen generieren können? (Stichwort Kollaboration und Kooperation)
Sie wollen mehr über einen zielführenden Einsatz von Medien im von Ihnen geplanten Unterrichtssetting erfahren wie z.B. welche Rolle Sie als Didaktiker/in und Pädagog/in dabei haben und was beim Einsatz von Medien berücksichtigt werden sollte? Dann sind Sie herzlich eingeladen, an unserer Tagung teilzunehmen.  

Referentinnen und Referent

Prof. Dr. Andrea Belliger PH Luzern Abstract  Prof. Dr. Andrea Back       Universität St. Gallen  Abstract Dr. Markus Dormann Fernfachhochschule Schweiz Abstract

 

Programm

13.00 - 13.30 Uhr Willkommenskaffee 13:30 - 13:40 Uhr Begrüssung 13:40 - 14.25 Uhr Referat 1: Prof. Dr. Andrea Belliger: Vom System zum Schul- und Lern-Netzwerk  14.35 - 15.20 Uhr Referat 2: Prof. Dr. Andrea Back: 4P, 4K oder offen, vernetzt, partizipativ, digital 15:20 - 15.50 Uhr Pause 15.50 - 16.35 Uhr Referat 3: Dr. Markus Dormann: Konkrete e-didaktische Modelle 16.45 - 17.30 Uhr Podiumsdiskussion 17.30 Uhr Apéro Veranstaltungsort: Bildungszentrum Gesundheit und Soziales, Gürtelstrasse 42, direkt am Bahnhof Chur Kosten: Fr. 120.-- Anmeldeschluss: 30. Januar 2020 Bei einer ungenügenden Anzahl Anmeldungen behalten wir uns vor, die Tagung abzusagen. Danke fürs Verständnis.

Anmeldung

[post_title] => Digitalisierung in der Bildung [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => digitalisierung-in-der-bildung-2 [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-07-13 07:00:29 [post_modified_gmt] => 2021-07-13 05:00:29 [post_content_filtered] => [post_parent] => 134 [guid] => https://www.bgs-chur.ch/?page_id=16328 [menu_order] => 128 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Digitalisierung in der Bildung

Carina Stern: WP_Post Object ( [ID] => 24069 [post_author] => 3 [post_date] => 2021-02-07 07:52:34 [post_date_gmt] => 2021-02-07 06:52:34 [post_content] => Diese Seite ist in Bearbeitung. Medienführerschein ist ein Instrument für den systematischen Aufbau und die Weiterentwicklung von Medienkompetenzen der Lehrpersonen. Die inhaltliche Entwicklung des Medienführerscheins stütz sich teilweise auf die theoretischen Grundlagen der eDidaktik und teilweise auf die konkreten didaktischen Settings, die durch schulische Curricula am BGS vorgegeben sind. Die konzeptionelle Entwicklung des Medienführerscheins  basiert auf konkreten infrastrukturellen und lizenzrechtlichen Voraussetzungen der Schule, welche im eLearning-Konzept ausführlich beschrieben sind. Der Aufbau des Medienführerscheins ist auf dieser Grafik abgebildet. Die Umsetzung des Medienführerscheins ist auf der Ebene der Schulleitung verankert und die Ziele sind in die strategischen Ziele der Schulentwicklung eingebunden. Alle Inhalte des Medienführerscheins sind als moodle-Kurse konzipiert. Die Kompetenzen werden im Kompetenzrahmen in moodle systematisiert und die Lehrpersonen können ihre Kompetenzen in Form von einem Medien-Portfolio dokumentieren und ausweisen.     [post_title] => Medienführerschein für Lehrpersonen [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => medienfuehrerschein-fuer-lehrpersonen [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-07-13 07:02:25 [post_modified_gmt] => 2021-07-13 05:02:25 [post_content_filtered] => [post_parent] => 134 [guid] => https://www.bgs-chur.ch/?page_id=24069 [menu_order] => 128 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Medienführerschein für Lehrpersonen

Carina Stern: WP_Post Object ( [ID] => 271 [post_author] => 2 [post_date] => 2014-06-12 17:33:34 [post_date_gmt] => 2014-06-12 15:33:34 [post_content] => [table id=3 /]   [post_title] => Kontakt [post_excerpt] => [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => kontakt [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2021-09-06 10:49:57 [post_modified_gmt] => 2021-09-06 08:49:57 [post_content_filtered] => [post_parent] => 134 [guid] => https://www.bgs-chur.ch/?page_id=271 [menu_order] => 130 [post_type] => page [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw )

Kontakt