BGS Logo

Spiritualität und spirituelle Begleitung in der Pflege

Infoabend zu diesem Lehrgang: 
Dienstag, 24. November 2020, 17.30 bis etwa 18.30 Uhr

Dieser Infoabend findet am BGS, Gürtelstrasse 42, statt. 
Schutzmassnahmen: Bringen Sie eine Schutzmaske mit

 

Was bedeutet Spiritualität? Wie zeigen sich spirituelle Bedürfnisse? Ist Spiritualität religiös? Wer trägt die Verantwortung dafür, kranke, leidende und sterbende Menschen in spiritueller Not zu begleiten? Spirituelle Begleitung ist mehr als Handwerk. Sich darauf einzulassen eröffnet eine existentielle Auseinandersetzung mit sich selbst.

Der Kurs in „Spiritualität und spiritueller Begleitung in der Pflege“ beleuchtet die Bedeutung von Spiritualität im Pflege- und Betreuungsalltag, sensibilisiert und zeigt Wege zum Praxistransfer auf. In der Pflege von Menschen in palliativen Situationen und kritischen Lebensereignissen bekommen die Grundbedürfnisse Geborgenheit, Hoffnung und Sinn einen bedeutsamen Stellenwert, unabhängig von Religion und Konfessionszugehörigkeit.

Zielpublikum

Angesprochen sind Fachpersonen aus Pflege und Betreuung, die Menschen in kritischen Phasen und/oder im Palliativkontext betreuen. Berufserfahrung in der Pflege ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Die Teilnehmenden sind bereit, sich intensiv mit relevanten Themen der Spiritualität auseinanderzusetzen und sich aktuelles Wissen anzueignen. Sie reflektieren ihre persönliche Spiritualität und sind offen für unterschiedliche Weltanschauungen.

Aufbau und Struktur

Der Lehrgang ist in fünf Module gegliedert, dauert 10 Tage und beinhaltet Präsenzunterricht (80 Lektionen) sowie Selbststudium (ca. 10 Stunden). Der Lehrgang erstreckt sich über ca. ein halbes Jahr, als berufsbegleitende Weiterbildung und schliesst mit einer schriftlichen Transferarbeit ab.

Kursinhalte

Modul 1: Spiritualität und Religiosität  
Modul 2: Spiritualität und Gesundheit 
Modul 3: Begleitung
Modul 4: Diesseits – Jenseits
Modul 5: Begegnung

Kursleitung

Margret Kiechler, Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen, CAS Symptommanagement Palliative Care und CAS Haltung und Orientierung in Palliative Care sowie weitere Fachdozentinnen und -dozenten

Daten und Zeiten 2021

Donnerstag / Freitag, 09.00 – 17.00 Uhr

Modul 1: 4. und 5. Februar 2021
Modul 2: 25. und 26. Februar 2021
Modul 3: 25. und 26. März 2021
Modul 4: 22. und 23. April 2021
Modul 5: 3. und 4. Juni 2021

Kurskosten

Fr. 3’020.– 
Ratenzahlung möglich, bei vorzeitigem Austritt werden keine Kosten zurückerstattet.

Kursausschreibung