BGS Logo

Aufnahme

Voraussetzungen zum Absolvieren des Aufnahmeverfahrens

Wer die Weiterbildung im Operationsbereich absolvieren will, verfügt über ein Diplom als Pflegefachperson oder ein gleichwertiges vom SRK registriertes ausländisches Diplom. Weiter ist eine Direktanstellung in einem SBK-anerkannten Ausbildungsspital im Kanton Graubünden oder in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erforderlich. Eine Auflistung aller anerkannten Weiterbildungsstätten finden Sie hier: Weiterbildungsstätten Praxis

Für weitere Informationen zur Weiterbildung besuchen Sie die Website des Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK

Persönliche Anforderungen

  • Hohe Motivation eine Weiterbildung in einem anspruchsvollen Fachgebiet zu absolvieren
  • Sehr gute Deutschkenntnisse mündlich und schriftlich
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse in den gängigen Programmen
  • Gute Kenntnisse der Anatomie und Physiologie
  • Hohe Sozialkompetenz im Umgang mit dem OP-Team, den Patienten und Ärzten
  • Manuelles Geschick und technisches Flair
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit und Gesundheit
  • Belastbarkeit im Umgang mit rasch wechselnden und komplexen Situationen

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren besteht aus:

  • Schnuppertag/e in einer Operationsabteilung
  • Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Gespräch mit der Pflegeleitung OP des gewählten Ausbildungsspitals
  • Gespräch mit der Studiengangsleitung BGS der Weiterbildung im Operationsbereich
  • Vollständiges Anmeldedossier

Anmeldung

Ab Schuljahr 2022/23 wird die Weiterbildung im Operationsbereich eingestellt. Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.