BGS Logo

Weiterbildung im Operationsbereich

Neu ab 2017

Die neue Weiterbildung im Operationsbereich zur dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann im OP-Bereich wird am BGS zusammen mit Partnerspitälern am 18. September 2017 gestartet.

Berufsfeld

Die dipl. Pflegefachperson im Operationsbereich arbeitet als spezialisierte Pflege-Fachperson im Operationsbereich in Spitäler und Kliniken. Sie arbeitet selbstständig in ihrem Arbeitsfeld und baut ihre berufliche Tätigkeit und Entwicklung auf den Erfahrungen als diplomierte Pflegende auf. Das Berufsfeld ist geprägt durch schnell wechselnde Situationen und Herausforderungen, durch das breite Spektrum der Patientenbedürfnisse und die laufende Weiterentwicklung im medizinal- und operationstechnischen Bereich. Ebenso wird das Berufsfeld durch wissenschaftliche Erkenntnisse wie auch durch multikulturelle und wirtschaftliche Entwicklung in der Gesellschaft beeinflusst.

Berufsbild

Dipl. Pflegefachpersonen im OP-Bereich arbeiten in einem hochkomplexen, medizinisch-technisch geprägten und dynamischen Arbeitsfeld. Während der zweijährigen Weiterbildung eignen sie sich berufliche Handlungskompetenzen an, um folgende Zielsetzungen zu erreichen:

  • Sie sind verantwortlich für die Pflege, das Wohlbefinden und die Sicherheit der Patienten im Rahmen ihrer Berufskompetenz.
  • Sie sind fachkompetent in den Bereichen Hygiene, Asepsis, Desinfektion und Sterilisation.
  • Sie beherrschen die fachtechnischen Fertigkeiten in den verschiedenen Funktionen der dipl. Pflegefachperson im Operationsbereich.
  • Sie treffen Vorbereitungen, bedienen und warten unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten, das Instrumentarium, das Operationsmaterial und Apparate im Operationsbereich.
  • In Not- und unvorhergesehenen Situationen setzen sie Prioritäten und handeln professionell.
  • Sie arbeiten in interdisziplinären und multikulturellen Gruppen zusammen.
  • Sie beteiligen sich an der Anleitung und Begleitung der Mitarbeitenden in der Operationsabteilung und engagieren sich für die Qualität und Weiterentwicklung der Pflege in der Operationsabteilung.
  • Sie übernehmen Verantwortung für die Mitarbeitenden im Operationsbereich.

Anstellung, Entlöhnung und Kosten

Die Studierenden haben eine Direktanstellung in einem vom Schweizerischen Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK) anerkannten Ausbildungsspital. Die Entlöhnung während der Weiterbildungszeit vereinbaren sie mit ihrem Arbeitgeber. Folgende Gebühren fallen an:

Semestergebühren:

  • 920 Franken
  • für ausserkantonale Studierende: 5000 Franken

Prüfungsgebühren

  • SBK 600 Franken (SBK-Mitglieder 380 Franken)
  • BGS 300 Franken